Dienstag, 15. September 2009

Biss zum Sell-Out.

Als vor ein paar Wochen via Stereogum durchsickerte, dass so etablierte Indiekünstler wie Bon Iver oder gar Radiohead ihren musikalischen Beitrag zur Vampirkassenschlager Twilight leisteten, glaubten nicht wenige Leser an einen eher schlechten Scherz. Dass die ganze Geschichte nun aber unabwendbar scheint beweisen die MainstreamCaliforniaHelden Death Cab For Cutie, die mit "Meet Me On The Equinox" die erste Single aus besagtem Soundtrack veröffentlichen. Nicht, dass der Song irgendwie schlecht wäre. Viel eher ist es ein typischer, etwas düsterer geratener Death Cab Grower, mit hübscher Strophe, hübschen Refrain und na , klar durchaus hübscher Bridge. Nur ob man es denn dann so nötig diesen Song kommerziell vor einem Haufen pubertärer Mädchen so ausschlachten muss, sei mal dahin gestellt. Ich werd das natürlich alles relativieren, wenn der neue Bon Iver Song auf dem Soundtrack erscheint.

Kommentare:

  1. aber marius, death cab IST musik für haufen pubertierender mädchen :P

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen